Kerteminde – beschaulich am Großen Belt

Im Nordosten der dänischen Insel Fünen liegt an der Mündung eines Fjords die Kleinstadt Kerteminde. Wer authentisches Kleinstadtleben ohne allzuviel Touristenrummel in ruhiger Atmosphäre erleben möchte und doch ein paar highlights und Sehenswürdigkeiten in der Nähe, für den ist Kerteminde sicher eine gute Station auf einer Inseltour in Dänemark. Und sogar gelben Sandstrand gibt es direkt am Stadtrand.

Farbenfroh und traditionell – in Kerteminde auf historischen Pfaden

Kerteminde. Für mich Station auf einer Radtour im Osten von Fünen. Gelockt hat vor allem das Ladby Schiff, die Grabstätte eines Wikingerfürsten am Kerteminde – Fjord. Doch ungünstigerweise war Montag, alle wirklichen Museen der Welt haben montags geschlossen. So blieb mehr Zeit, die Kleinstadt Kerteminde genauer zu erforschen. Das geht wegen der kurzen Wege und der angenehm ruhigen Straßen in der Innenstadt am Besten zu Fuß.

Per Pedes über’s Kerteminder Pflaster

Stadtkirche und Farvergården Heimatmuseum

Eines der höchsten Gebäude und schon von Weitem über den Kertemindefjord zu sehen, ist die St.Laurentii – Kirche. Dieser Backstein – Kirchenbau wurde 1476 an der Langegade errichtet. Damals sicherlich die vielbelebte Hauptstraße, ist die Langegade heute zum Teil Fußgängerzone und traditionelles Geschäftszentrum in der Altstadt von Kerteminde.

Sehenswürdigkeit im dänischen Ostfünen: St.Laurentii - Kirche von Kerteminde
St.Laurentii Kirche

Gleich wenige Schritte weiter steht eine weitere Sehenswürdigkeit – ein rotes Fachwerkgebäude. Das ist der Farvergården – ein Heimatmuseum, welches durch Zusammenschluß mit Nyborger Einrichtungen heute Teil der Østfyns Museer, der Ostfünischen Museen ist. Hier sind auf drei Stockwerken Handwerkskünste zu entdecken wie Schuster- oder Uhrmacherwerkstatt oder auch Interessantes zur Fischerei auf Fünen zu erfahren. Im Untergeschoß gibt es eine Schmiede. Der Hofraum ist mit dem Kräutergarten in die Ausstellung einbezogen.

Das Fachwerkhaus wurde 1630 von einem Kerteminder Ratsherren erbaut. Der Färber Anton Hinke übernahm das Gebäude zweihundert Jahre später zur Ausübung seines Berufs. Seitdem ist es als Farvergården (Färberwerkstatt) bekannt. Die Erben Anton Hinkes verkauften das Gebäude 1937 an den neuen Museumsverein, der in dem Grundstück ein Heimatmuseum einrichtete.

Kerteminde Sehenswürdigkeit: Farvergården Heimatmuseum in der Langegade
Farvergården Heimatmuseum in der Langegade
Altstadt - Häuser in der Langegade von Kerteminde
Häuserzeile in der Altstadt

Beim Fünenmaler – Svanemøllen und Johannes Larsen Museum

Zwischen kleinen, meist eingeschossigen sehr farbenfrohen Häusern mit vielen markanten Türen geht es die Straße entlang nach Norden. Dort, am Rande der Altstadt erhebt sich auf einem kleinen Hügel die Svanemøllen. Eine Windmühle im Holländerstil. Direkt daneben beherbergt ein Hof mit weißen Häusern das Johannes Larsen Museum. Das 1901 errichtete Gebäude war Wohnhaus des dänischen Malers Johannes Larsen (1867–1961), der aus Kerteminde stammt. Viele Malerkollegen der fünischen Schule (Fynbomalere) besuchten Larsen hier. In den zahlreichen Gästezimmern des Hauses fanden sie vorübergehende Herberge. Neben der Svanemøllen befindet sich auch heute noch der Garten des Künstlers, der nicht nur zur Muse diente, sondern auch für frisches Obst und Gemüse bewirtschaftet wurde. Von 1937 bis 1961 war Johannes Larsen auch der Vorsitzende des Museumsvereins Farvergården in Kerteminde. Das Johannes Larsen Museum ist seit 1984 Teil des Kerteminder Heimatmuseums. Die Fünenmaler widmen sich heute vor allem in der umliegenden Wohnsiedlung Møllebakken ihrer Kunst.

Svanemøllen neben dem Johannes Larsen Museum
Svanemøllen
Johannes Larsen Museum auf Fünen
Johannes Larsen Museum

Fjord und Belt Zentrum Kerteminde

Wirtschaftliche Bedeutung hat für Kerteminde besonders der Fischereihafen, dem größten der Insel Fünen, mit Fischauktionshaus und diversen Fischfabriken. Außerdem gibt es eine Bootswerft, in der das traditionelle Folkeboot für Ostsee – Segler hergestellt wird.

Zu den Besucherattraktionen von Kerteminde zählt heute aber auch das Fjord- und Belt-Zentrum, ein Besucherzentrum zum Thema Meeresbiologie, Leben in Fjorden, Belten und Sunden mit Ausstellung, Seehund- und Schweinswal – Station und Forschungseinrichtung. Die Forschung zu den Meeressäugern wird in Kooperation mit der Süddänischen Universität durchgeführt. Neben dem Wasserlabor ist für die Besucher vor allem der Unterwasser – Tunnel eine Attraktion des Fjord- und Belt- Zentrums in unmittelbarer Hafennähe. Zu den entsprechenden Zeiten kannst Du bei der Fütterung und dem Training der Seehunde zusehen. Auf Tuchfühlung mit Krabben und Seesternen kannst Du in besonderen Fühlbecken gehen.

Fjord and Belt Center in Kerteminde
Fjord and Belt Center

Fischersfrau Amanda von Kerteminde

Südlich der Brücke über den Kerteminde – Fjord steht die Granitplastik einer Fischerin. Diese ist nicht etwa nur Symbol der langen Fischereitradition in der Stadt, sondern heißt Amanda und geht auf ein dänisches Spottlied zurück: „Min Amanda var fra Kerteminde“ .. beginnt also in etwa „Meine Amanda war aus Kerteminde….“ Der Bildhauer Robert Lund-Jensen hat die etwas flatterhafte Fischersfrau Amanda von Kerteminde 1954 auf alle Zeiten in Stein gemeißelt.

In gleicher Richtung, nämlich ca. 6km am Südufer des Fjord entlang, kommst Du in das Dörfchen Ladby. Etwas außerhalb fand eine Apotheker und Hobby – Archäologe Mitte der 1930er Jahre in einem Erdhügel das oben erwähnte Schiffsgrab. Heute kannst Du dort nicht nur die Ausgrabungsstätte besuchen, sondern auch ein Ausstellungszentrum mit dem „Teppich von Ladby“ und einen Nachbau des Wikingerschiffs auf dem Fjord – das Wikingermuseum Ladby.

Wikingerschiff Ladby - Dragon im Fjord bei Kerteminde (Dänemark)
Wikingerschiff Ladby – Dragon auf dem Fjord bei Kerteminde

Wenn Du aus Kerteminde noch nach Norden fährst, besuche unbedingt einen weiteren Grabhügel bei Martofte. Das steinzeitliche Hünengrab Mårhøj ist bereits 5000 Jahre alt und als Ganggrab begehbar! (bzw. bekriechbar, zum Gehen ist die Steinsetzung zu niedrig. Eine Taschenlampe ist erforderlich!) Für mich war dieser Besuch vor allem angesichts des Alters einer der Höhepunkte auf meiner Radtour überhaupt.

Steinzeitlicher Grabhügel Mårhøj mit Grabkammer im Nordosten von Fünen
Steinzeitlicher Grabhügel Mårhøj

Reisetips für Kerteminde

[Enthält *Werbung]

Anreise

Die Anreise nach Kerteminde ist mit eigenem PKW oder Mietwagen* leicht von der Autobahn E20 über Abfahrt Langeskov und die Regionalstraße 315 (bei Anfahrt aus Richtung Odense) oder Nyborg V (aus Richtung Nyborg bzw. Seeland) und die Regionalstraße 165 in nördlicher Richtung möglich.

Karte Dänemark - Kertemünde auf Fünen

Mit dem Fahrrad kann man über die kleineren Nebenstraßen recht angenehm nach Kerteminde fahren. Nur vor der Fjordbrücke bündeln sich alle Wege, dort mußt Du auch mit dem Rad der Hauptstraße folgen. Separate Radwege gibt es außerhalb der Orte so gut wie keine (nur nördl. zwischen Martofte und Viby auf einer ehem. Bahnstrecke).

Öffentliche Busse fahren u.A. von Nyborg oder Odense nach Kerteminde (Busgesellschaft Fynbussen)

Wetter für den Strandtag (oder auch nicht)

Wie das Wetter heute und an den nächsten drei Tagen in Kerteminde wird, zeigt Dir die nebenstehende Übersicht. Der Nord – Strand von Kerteminde liegt übrigens nördlich des Stadtzentrums in der Nähe der Svanemøllen.

Ein Südstrand beginnt unmittelbar südlich der Mole des Fischereihafens bzw der Fjord – Mündung.

Strand von Kerteminde
Kerteminder Nordstrand mit Freiluft – Dusche

Einkaufen für Selbstversorger

Kleinere Geschäfte gibt es in der Innenstadt. Doch wer alles auf einem Fleck haben möchte, um nicht lange Zeit mit dem Einkauf zu vertrödeln, findet ein Superbrugsen Einkaufszentrum sowie Netto nördlich des Fjord- und Belten centers.

Mehr Abenteuer auf dänischen Inseln?

Schloß und Park Egeskov – Das Wasserschloß auf den Eichenpfählen

Nyborg – Festungsstadt des erstarkenden Dänemarks *Die Olsenbande ist auch da!

Auf Radtour über Langeland – Strände, Naturreservate, Windmühlen … eine ländliche Idylle

Nach Kerteminde mit Deinen Freunden!

Hat Dir der Beitrag gefallen und möchtest Du Deine Freunde auf Kerteminde aufmerksam machen, dann teile den link zum post auf Deinen social media Kanälen. Danke!

Panoramablick über den Fjord auf Kerteminde
Blick über den Fjord auf die Altstadt von Kerteminde

Hinweis auf *Werbelinks

Einige der Verlinkungen im Beitrag sind mit * gekennzeichnet. Über diese Werbelinks kommst Du zu Agenturen oder online-shops. Kaufst Du dort ein, erhält der sonnige pfade blog eine kleine Provision zur Bestreitung der technischen Unkosten. Für Dich wird dabei nichts teurer, da die Provision von den Shop- Betreibern bereits bei der Preisbildung berücksichtigt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top