Kategorie: Kleine Fluchten

Kleine Fluchten können unseren anstrengenden und kräftezehrenden Alltag auflockern und entspannen. Ein kurzer Ausstieg aus dem täglichen Trott hilft uns, innezuhalten, die Alltagserfahrungen zu verarbeiten, neue Impulse zu bekommen und mit wenig Aufwand neue andere Eindrücke zu gewinnen. Das kann eine Kurzreise in schöne Landschaften sein, eine Fahrrad-Tour  am Wochenende, eine Wanderung, aber auch ein wellness – Tag im Spa oder eine literarische Auszeit mit einem spannenden Buch. Wichtig ist nur, sich dafür Zeit zu nehmen, bewußt die Informationskanäle von den Alltagsstressoren zu kappen und den Tagesrhythmus auf einen Erholungsmodus zu takten. Und nicht zuviel vorzunehmen – ein gutes Ereignis pro Tag, welchem besonders viel Raum und Zeit gewidmet wird, reicht vollkommen.  Schalte Dein smartphone still, verzichte darauf, Deine „Fluchterfahrungen“ gleich überall hin zu posten, versuche, jeden Schritt in Ruhe und sehr bewußt wahrzunehmen, und – alter Yoga-Trick – beobachte Deinen Atem! Du stehst heute im Mittelpunkt, allenfalls noch Deine engsten Begleiter. Und – wenn Du wegfährst, suche Dir kleine, aber feine Orte, die Dich inspirieren und Deiner Seele schmeicheln. Es kommt nicht auf „Leistung“ an, wichtiger ist Deine kleine Freude, dein kleines Glück, deine tiefe Wahrnehmung für die Schönheit, die Dich umgibt.

Back to top