Nong Khai – Endstation am Mekong River

Nong Khai – Endstation am Mekong River

Wenn Du auf der Nordostroute durch die Khorat – Ebene in Thailand unterwegs bist, kommst Du letztlich nach Nong Khai. Diese Stadt liegt am Ufer des Mekong, auf der gegenüberliegenden Seite ist bereits Laos. Recht träge zieht der Fluß dahin, die moderne Uferpromenade hoch über dem Wasser eröffnet einen weiten Blick. Die erste der „Freundschaftsbrücken“ zwischen Thailand und Laos erlaubt wenige Kilometer Flußauf den Grenzübertritt.

Versunkener Tempel, goldener Buddha und Schlendermeile – Nong Khai in Thailand

Wenn auch das Zentrum von Nong Khai eine typisch asiatische Stadt mit vielen der charakterlosen Betonbauten ist, hat die Stadt doch einige ganz angenehme Ecken. Das werden sich wohl viele Westler so auch gedacht haben, die sich in und um Nong Khai niedergelassen haben – teils mit Thai – Frau, teils auch solo. Besonders angenehm ist der Einfluß des ruhig fließenden Mekong, an dessen Ufer man über eine ziemlich aufwendig als Betonbrücke aufgeständerte Promenade schlendern kann. Es heißt, daß sich der frühere PM Thaksin Shinawatra mit solchen Flaniermeilen und anderen Prestigeprojekten ein Denkmal setzen wollte.

An der Uferpromenade wechseln sich Fischrestaurants, Bars, Boutiquen und Tempel ab, zwei riesige Drachen speien Wasser statt Feuer und sorgen so für etwas Frische. Die Sicht über den Mekong und hinüber nach Laos wirkt befreiend und am Abend versammeln sich immer wieder Leute für den Sonnenuntergang. Wenn diese Flaniermeile das zuvor viel natürlichere Mekong – Ufer mit steilen Hängen hinunter zum Fluß stark verändert hat, sie ist inzwischen akzeptiert und einer der Treffpunkte in Nong Khai. Immerhin hat man daran gedacht, einen Radweg einzurichten, der natürlich auch von Scootern und anderen mit benutzt wird. So streng sieht man das in Thailand nicht…

Nong Khai Attraktion wasserspeiende Drachen auf der Uferpromenade

Tempel im und am Mekong

Am östlichen Ende der Uferpromenade ragt in der Trockenzeit, wenn der Pegel des Mekong tief genug gefallen ist, der Rest eines Chedi aus dem Wasser. Dieser gehört zum Tempel Phra That Klang Naam, der 1847 im Mekong versunken ist. Wenn die Spitze des Chedi aus dem Wasser hervortritt, werden sofort Flaggen und Tücher daran befestigt.

Gegenüber, auf der Stadtseite der Uferpromenade, findet sich der eindrucksvolle Tempel Phra That Nong Khai mit seinem vergoldeten Chedi. Bist Du mit dem Rad unterwegs, ist hier auch der richtige Punkt, um weiter nach Süden abzubiegen und sich durch einige Vorstadtviertel zu schlagen. Denn dann kommst Du zum Buddha – Park.

Mekong in Nong Khai - der Chedi vom versunkenen Tempel Phra That Klang Naam
Der versunkene Tempel Phra That Klang Naam im Mekong
Tempel Phra That Nong Khai am Mekong
Tempel Phra That Nong Khai

Sala Kaeo Ku – der Buddha Park

Eine der Attraktionen in Nong Khai ist der Buddha Park Sala Kaeo Ku im Südosten der Stadt. Etwa um 1978 hat der Künstler Luang Pu Bunleua Sulilat, auf thai: หลวงปู่บุญเหลือ สุรีรัตน์ mit seinen Anhängern eine Parkanlage mit riesigen Figuren verschiedener östlicher Religionen geschaffen.

Sala Kaeo Ku Park Nong Khai - 7-köpfige Naga beschützt meditierenden Buddha
Eine 7 – köpfige Naga beschützt den meditierenden Buddha

Darunter sind Buddha – Skulpturen wie der von einer siebenköpfigen Naga – Schlange beschützte meditierende Buddha und Hindu – Gottheiten wie der Dämon Rahu. Zahlreiche Figurengruppen zeigen mythologische Szenen. Die Erklärungen stehen zwar jeweils am Sockel, aber leider nur auf Thai. Für den Künstler und Mystiker Sulilat sollte der Park auch zum Verständnis zwischen den verschiedenen Religionen beitragen. Er hielt ein friedliches Nebeneinander der Glaubensrichtungen immer für möglich und erforderlich. Zum Park gehört auch ein Sala Kaeo Ku Pavillon mit weiteren Artefakten. Den Weg zum Sala Kaeo Ku Park sollte man bei einem Besuch in Nong Khai auf jeden Fall auf sich nehmen – die monumentalen Figuren sind eine Haupt – Sehenswürdigkeit in diesem Ort.

vor dem Buddha Park Sala Kaeo Ku in Thailand
Buddha Park Sala Kaeo Ku

Im Wat Pho Chai von Nong Khai wird ein Goldener Buddha verehrt. Die etwas 1,50m hohe Statue mit dem Namen Luang Pho Phra Sai und Kopf aus reinem Gold sollte auf Geheiß von König Rama I. von Vientiane nach Krung Thep geholt werden. Doch bei der Überfahrt über den Mekong versank das Boot mit der Statue. Erst Jahre später konnte sie bei Niedrigwasser gefunden und geborgen werden. Von diesen abenteuerlichen Geschichten erzählen Wandfresken im Wat Pho Chai.

Überhaupt stand Nong Khai oft im Zentrum der Auseinandersetzungen zwischen Lao Lan Chang und dem Siam Reich von Ayutthaia. So haben verschiedene Kulturen ihre Spuren in der Stadt hinterlassen, zuletzt auch die Franzosen als Kolonialmacht in Vietnam und Laos. Einzelne Häuser im französischen Kolonialstil finden sich an manchen Orten in Nong Khai.

Möchtest Du als Kunstliebhaber mal praktisch schon zwischen Gemälden und Skulpturen schlafen, dann sei Dir das Gallery Hostel empfohlen. Diese einfache, saubere Unterkunft in einer alten Villa wird von den Kunstfreunden in Nong Khai regelmäßig aufgesucht. Im Erdgeschoß und Obergeschoß hängen und stehen zahlreiche Kunstwerke vermutlich vor allem von regionalen Künstlern der heutigen Zeit. Selbst eine Waschecke ist in die Galerie integriert. Auch ohne Übernachtung bist Du als Ausstellungsbesucher oder gar Käufer gern gesehen. Es gibt auch einen kleinen Imbiß mit Freisitz im Vorgarten.

In der Galerie vom Gallery hostel Silsopa
In der Galerie

Nong Khai nightlife – Bars und Restaurants von westlichen Aussteigern

Wie schon erwähnt, ist Nong Khai ein Ort, an dem sich viele Aussteiger aus westlichen Ländern niedergelassen haben. Das spiegelt sich auch im Stadtbild ein wenig nieder, wenn Du etwa auf die Bar Danish corner oder das Boncafé mit deutschem Bäckereiangebot, Gulasch und Leberkäse stößt. Durch derartige Etablissements hat Nong Khai auch ein Stück nightlife, was nicht überall in Thailand üblich ist. Ansonsten verweilen backpacker in der Stadt oft für ein, zwei Tage, bevor sie über die Grenze nach Laos gehen oder von dort kommend, die Rücktour nach Bangkok antreten. Hinter der Uferpromenade verbirgt sich auch ein kleiner Indochina – Markt Tha Sadet, auf dem verschiedene Waren und Klamotten aus China, Laos oder Vietnam angeboten werden – von elektronischen Schnickschnack bis hin zu Schuhen und Klamotten.

Danish corner in Nong Khai, Thailand
Bar Danish corner
Gouverneurs - Villa im französischen Kolonialstil in Nong Khai, Thailand
Gouverneurs – Villa im französischen Kolonialstil

[Enthält Werbung]

Reisetips Nong Khai

Für die Anreise nach Thailand sieh Dir den Info – Beitrag „Entdecke Thailand individuell“ an, dort bekommst Du alle Reisetips auch für den ganzen Norden des Landes!

Anreise mit Bus oder Bahn

Um von Bangkok nach Nong Khai zu kommen (ca. 620km) , mußt Du spätestens in Ayutthaya die Hauptstrecke der Bahn nach Chiang Mai verlassen. Es gibt von Bangkok Hua Lamphong durchgehende Züge bis Nong Khai* oder sogar über die Freundschaftsbrücke noch 8km bis nach Laos. Willst Du zuvor noch was von Thailand sehen, sind Zwischenstationen in Ayutthaia und Phimai über Khorat zu empfehlen.

Nong Khai - Thai-Lao Friendship bridge über den Mekong
Thailand – Laos – Friendship bridge über den Mekong

Selbstverständlich fahren auch Busse von Bangkok nach Nong Khai… oder von einigen anderen Städten. Ausprobiert habe ich z.B. den Nachtbus von Nakhon Ratchasima* über Udon Thani. Das war leider eine ziemlich kurze Nacht, da wir schon gegen 6:00 Uhr in Nong Khai angekommen sind. Um die Zeit kann man sich dann nur erstmal für eine Weile irgendwo rumdrücken, z.B. auf einer Bank an der Uferpromenade. Zurück nach Bangkok geht’s hier*.

Thailand Norden Nong Khai Karte physisch

Von und nach Nong Khai fahren Busse bis Vientiane, der Hauptstadt von Laos, sozusagen im kleinen Grenzverkehr. Da ich aber erst noch ein Visum on arrival für Laos besorgen mußte, bin ich mit einem Tuktuk zur Friendship – Bridge gefahren, dort als Fußgänger ausgereist, in einen der Pendelbusse zwischen den Grenzübergangsstellen eingestiegen und in Laos wieder als Fußgänger eingereist. Hinter dem Grenzübergang prügeln sich dann fast die Taxi- und Tuktuk-Fahrer um einen Fahrgast. Doch günstiger ist ein Sammeltaxi – die Fahrer machen klare Preisansagen und nehmen dort auch noch Thai-Baht zur Bezahlung an. Wer sich losreißen kann und die billigste Variante will, der muß ein Stück weit laufen und findet eine Linie des Stadtbusses von Vientiane.

Vom Grenzübergang an der Brücke bis ins Zentrum von Vientiane sind es ca. 20 km. Diese Brücke ist bis jetzt die einzige Schienenverbindung zwischen Thailand und Laos. Der Zug fährt allerdings auch nur 8km ins Dorf Ban Thanaleng, von dort mußt Du einen Bus nach Vientiane nehmen.

Unterkünfte in Nong Khai – Hotels, Apartments, Hostels

budget accomodation in Hostels

Das Silsopa Gallery Hostel* habe ich bereits als lohnenswerte Ausstellung erwähnt. Die Mehrbettzimmer sind direkt neben den Galerieräumen, nach Ausstellungsschließung aber ruhig, sauber und angenehm für ein, zwei Nächte. Als ich dort war, war nicht allzu viel „Besucherverkehr“. Wenn es mehr wird, mußt Du Dich tagsüber etwas mit den Geräuschen arrangieren. Für Deine Ausflüge über die Uferpromenade und z.B. zum Sala Kaeo Ku Buddha Park kannst Du Dir kostenlos Fahrräder ausleihen.

Waschgelegenheiten im Silsopa Gallery Hostel
Waschen zwischen Gemälden…

Auch im Hug Khieng Khong Nongkhai Hostel* gibt es kostenfrei Fahrräder auszuleihen. Zum Hostel gehören Familienzimmer, Terrasse und Garten. Kaffee, Grill, Frühstück, Snack Bar sind die kulinarischen Angebote im Haus. Für Kinder gibt es ein Spielzimmer, Spiele können ausgeliehen werden.

Eine traditionelle und recht schöne backpacker – Herberge ist das mut mee garden Guesthouse* am Mekong-Ufer gegenüber der Bootsanlegestelle (westliches Ende der ausgebauten Uferpromenade). Hier stehen mehrere Häuser in einem weitläufigen Gartengrundstück, im mit Holz ausgebauten Obergeschoß gibt es freundliche Zimmer verschiedener Preisklassen. Vor der Rezeption kann man schön draußen sitzen, ein Gartenrestaurant daneben bietet eine Vielzahl guter Gerichte. Hausgäste können mit ihrem Bestellzettel „anschreiben“ lassen und bezahlen am Ende.

Zimmer im Mut Mee Guesthouse
Zimmer im Mut Mee Guesthouse
Gehobenere Unterkünfte in Hotels und Resorts in Nong Khai

Ein Stück außerhalb von Nong Khai (ca.6km) findest Du das Rivertree House*. Die Betreiber des resorts machen die Entfernung zur Stadt dadurch wett, daß sie kostenlos Fahrräder zur Verfügung stellen. Damit bist Du flexibel in der Erkundung der Umgebung, untergebracht auf dem Land und trotzdem nicht so weit weg von der Stadt und von den Sehenswürdigkeiten. Doppelzimmer sowie separate Häuser auch für größere Gruppen (bis zu 7 Gäste) werden angeboten. Ein Frühstücks- Bufett gehört zur Übernachtung. Es gibt auch Familienzimmer. Garten und Terrasse können genutzt werden. In rund 3km Entfernung lockt ein Golfplatz passionierte Rasensportler.

Nur etwa 400m vom Mekong Ufer und vom Indochina – Markt entfernt liegt das preiswerte Pikul Apartment Hotel*. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage, Kühlschrank, Duschbad und Moskito-Netze. Ebenso ist Kaffee/Teezubehör vorhanden. Das Hotel ist in einer ruhigen Seitenstraße gelegen. Balkon und Garten laden zum Entspannen ein.

White Inn Hotel Nong Khai *** Das moderne White Inn Hotel* liegt in der Nähe vom Tha Sadet Markt und dem Mekong Ufer. In der gleichen Straße finden sich mehrere Restaurantes, so auch ein Italiener praktisch gegenüber. Auch im Haus selbst ist ein Restaurant. Die Zimmer sind klimatisiert und recht großzügig.

Amanta Hotel **** Das Amanta Hotel Nong Khai* bietet eine besondere Aussicht über Nong Khai vom Dachrestaurant. Auf allen Zimmern gibt es Kaffee-/ Teezubehör und einen Kühlschrank. Das Frühstücksangebot umfaßt vegetarische, asiatische und westliche Speisen im Buffet. Das Hotel hat ein Fitneß-Center für die Gäste. Bis zum Indochina – Markt sind es etwa 1,4km.

Unterwegs nach Nong Khai? Lade Freunde ein!

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, wäre es schön, wenn Du den link zum post in Deinen social media Kanälen teilen würdest. Vielleicht haben ja Deine Freunde Lust, Dich auf der Thailand – Tour zu begleiten? Ein positives Echo in Internet hilft Suchmaschinen, gute Beiträge vom Schrott zu trennen und verbessert ganz nebenbei die Suchergebnisse. Vielen Dank!

Einige der links im Text sind mit * gekennzeichnet. Dabei handelt es sich um sog. Affiliate – links zu shops oder Buchungsagenturen. Klickst Du auf einen link und bestellst darüber etwas, bekommt der „sonnige-pfade“ blog eine kleine Provision zur Bestreitung der technischen Unkosten. Für Dich wird nichts teurer, da die Provision bereits bei der Preisbildung einkalkuliert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top